Montag, 20. Oktober 2014

Tarte aux pommes et aux noix

Neulich entdeckte ich DIESES Rezept und dachte mir, dass das nachgemacht werden muss. Sehr lecker! Ich kann es weiterempfehlen...




Freitag, 17. Oktober 2014

Ein Drachenei...

Letztens habe ich doch tatsächlich ein echtes Drachenei gefunden!!!
Ich dachte mir natürlich sofort: DAS musst du mit in die Schule nehmen! Das wird die Kinder interessieren. Wann hat man schließlich schon mal die Möglichkeit, ein echtes Drachenei zu sehen und anzufassen?!




Während nun einige Kinder sofort sagten: Drachen und Dracheneier gibt' nicht, jedoch auch nicht wussten, was dass denn sonst sein könnte, fingen andere an schwer angestrengt zu überlegen, wie man denn rausfinden könnte, ob es wirklich ein Drachenei sei.
Wiederum andere fragten nur staunend: WO HAST DU DAS HER??
"... ein Fremder kam neulich Abend in den Pub und hat es mir verkauft." ;o) Spaß... (Gruß an Hagrid)
Ich sagte, ich hätte es gefunden... Ein bisschen bluffen ist doch wohl erlaubt.
Schließlich wurde mir vorgeschlagen, dass ich ja erstmal versuchen könnte es auszubrüten und wenn das nix wird, könnte ich es ja mal einpflanzen. Vll wird ja 'ne Pflanze draus. Ein Kind wollte das "Ding" gerne mal aufschneiden, um reinzugucken, woraufhin es von etlichen anderen für verrückt erklärt wurde, denn schließlich würde man den Drachen (sofern einer drin sei) ja verletzen! LOGO!!!
Tja, ein lustiger Tag, an dem einen ganze halbe Schule über das vermeindliche Drachenei grübelte... Ich hab den Spaß natürlich später aufgeklärt. Ihr wisst natürlich, was es ist, oder?? :o)

Später kam ein Kind zu mir (nach der Auflösung) und sagte... Weißte, ich hab gedacht, die Frau Scheufler wieder. Das hat die sich ausgedacht! Aber zwischendurch hab ich echt nen Moment geglaubt, dass es doch ein Drachenein sein könnte... Süß!!

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Arbeit mit dem Tausenderbuch

Irgendwann fragte man mich wie ich das große Tausenderbuch im Unterricht einsetzen werde...



Ich habe das Tausenderbuch zwischen meinen Tafelständern aufgehängt. NATÜRLICH passten dort nur 9 hin. Blöd! Nun ja, eins musste halt nach rechts weichen.

Zu Beginn der Stunde machen wir nun meist Übungen zu Zahlenfolgen, Zählen, lesen die Stellenwerttafel und und und. Natürlich arbeiten wir auch an den einzelnen Feldern des Tausenderbuches. Dadurch, dass sie laminiert sind, kann man wunderbar darauf schreiben. Wir finden Zahlen, bestimmen Felder, suchen Vorgänger/Nachfolger, Vorgänger- und Nachfolgerzehner und die passenden Hunderter. Dabei stellten wir natürlich fest, dass sich der Hunderter in einem Großfeld nur einmal verändert und zwar im letzten Feld und dass sie die Zehner und Einer genauso verhalten, wie in der Hundertertafel.

Das große Tausenderbuch eignet sich natürlich auch gut, um gemeinsam davor zu sitzen und am Matherad weiterzuarbeiten. Das macht definitiv mehr Spaß, als am kleinen. Besonders, wenn man auch noch draufschreiben kann.

Das sind so einige der Dinge, die ich mit dem großen Tausenderbuch anstelle. Wenn ihr noch weitere Ideen habt... IMMER HER DAMIT! Ich freue mich. 

Sonntag, 12. Oktober 2014

Lesedosen "Ozean" und "Halloween"


https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/Lesedose%20Ozean.pdf


Die Halloween-Lesedose hat uns Kerstin zur Verfügung gestellt. Sie beinhaltet unter anderem diese Mal auch die passenden englischen Begriffe zu den enthaltenen Figuren. Vielen lieben Dank!!!

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/Lesedose_Halloween.pdf

Samstag, 11. Oktober 2014

Drei Jahre!!!

WOW! Da schaue ich gerade ein bisschen rum und entdecke, dass ich vorgestern vor drei Jahren meinen ersten Endlich-Pause-Post gemacht habe.Wahnsinn!!! So lange schon...

openclipart.org by Moini
Genau 700 Posts (mit diesem 701) und 4021 Kommentare (wovon natürlich auch einige meine Antworten sind)!! Wahnsinn... Gerade in der letzten Zeit macht es wirklich Spaß, weil ich viel Rückmeldung in Form von Kommentaren oder Emails erhalte. Da hat man das Gefühl, dass da draußen Leute sind, die hier tatsächlich "rumstöbern" und sich auch gerne mal äußern. Man weiß einfach, wofür man es macht... Dafür ein dickes DANKE!

Viel Spaß macht mittlerweile auch die Facebookgruppe, die es seit einiger Zeit gibt. Der Austausch ist dort etwas direkter und man kann viele Fragen loswerden und bekommt oft hilfreiche Tipps oder kann auch einfach mal gemeinsam rumquatschen! Super!

Es freut mich auch, dass (nicht nur bei mir hier, sondern auch in den anderen Blogs) in den letzten Wochen viel häufiger der Danke-Button oder einer der anderen Rückmeldungsbuttons unter den Posts betätigt wird. Das ist so schnell gemacht und tut den Bloggern einfach gut... Bitte weiter so!

Ich hoffe weiterhin auf eine nette gemeinsame Zeit und bin gespannt, was der Blog noch so mit sich bringt. Viele Grüße und danke für euer Interesse!!! LG *valessa

Ja, auch ich bin ein Fashionvictim!

Mal wieder was OFF TOPIC!

Meine UUUUURAAALTEN LeserInnen wissen bestimmt noch, dass ich irgendwann mal eine Idee hatte, wie ich meine VIELEN, VIELEN, VIEEELEEEN Tücher aufhängen wollte. Naja, wie das manchmal leider so ist, habe ich das Projekt niemals umgesetzt. Leider...

Neulich bei einer Aufräumaktion nervte es mich mal wieder, dass meine Tücher alle in Ikeaboxen rumliegen und es so manches mal scheint, als hätte man nicht das Passende. ;o) Und dazu kommt, egal wie oft man sie wäscht, liegen sie 'ne Weile im Schrank, müffeln sie. Das nervt!

Nun hatte ich die Idee einen Garderobenständer zu kaufen und die Tücher alle drauf zu hängen. Gesagt getan, bestellte ich mir letztens diesen Ständer. Nur um hinterher festzustellen, dass ich NOCH EINEN gebraucht hätte ;o) Ansonsten bin ich zufrieden, dass meine Tücher nun luftig und sichtbar auf dem Ständer hängen. Wenn es auch  nicht so schön aussieht, wie ich es mir vorgestellt hatte. Nächste Woche bestelle ich noch so ein Ding für meine Taschen!!!